Eingewöhnungszeit

Der Besuch einer Kinderkrippe ist in der Regel der erste Trennungsschritt zwischen Eltern und Kind. So ist die Eingewöhnungszeit für alle Beteiligten eine wichtige Phase zum Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung und wird in der Milbertshofener Kindervilla und in der Kinderkrippe Vielfalt bewusst gestaltet. Es dauert in der Regel 4 bis 6 Wochen bis ein Kind sich wohl genug fühlt, um die gesamte von den Eltern gebuchte Betreuungszeit in der Kinderkrippe bleiben zu können.
Ein klar strukturierter Tagesablauf und übersichtlich gestaltete Räume mit einem hohen Aufforderungscharakter erleichtern es den Kindern, sich einzugewöhnen.

Ein typischer Tagesablauf in der Kinderkrippe schaut so aus:

Frühdienst und Bringzeit

7.00 Uhr bis 9.00 Uhr: Frühdienst und Bringzeit

Frühstück

Um 9.00 Uhr findet das gemeinsame Frühstück statt.

Freispiel und Spiel im Freien

Ab ca. 9.30 Uhr entscheiden die Kinder nach eigenen Interessen und Bedürfnissen wo, mit wem und wie lange sie spielen wollen (z.B. Rollenspiele, Bauen, Malen,....). Die pädagogischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nehmen aktiv am Geschehen teil und lassen sich vom Kind leiten. Dabei passen sie sich an die Fähigkeiten des Kindes an und ergänzen dort durch kleine Hilfestellungen und den Denkprozess des Kindes anregende Fragen, wo das Kind an Grenzen stößt.
Auch das Spiel bei Wind und Wetter in unserem Garten hat einen hohen Stellenwert.

Projektarbeit

Uns ist es wichtig, Themen aufzugreifen, die das Leben der Kinder beeinflussen, sie bewegen und die ihnen helfen, ihren Alltag zu bewältigen (z.B. mein Körper, Farben, Licht in der Adventszeit, etc.).

Morgenkreis

Form der gegenseitigen Wahrnehmung z.B. mit Hilfe eines Begrüßungsliedes, Fingerspiele, Angebote im Rahmen des Projekts (z.B. Sachgespräch, kleine Experimente,...), kleinere Absprachen (Regeln, Tagesablauf),…

Essen

Feste Rituale und eine ansprechende und ruhige Atmosphäre machen die abwechslungsreichen, täglich von einer Köchin frisch zubereiteten Mahlzeiten zu einem positiven Gemeinschaftserlebnis.

Mittagsruhe

Nach dem Mittagessen machen die Krippenkinder ihren Mittagsschlaf. Dabei nehmen wir auf die individuellen Schlafbedürfnisse der Kinder Rücksicht.

Der Nachmittag

Für die Krippenkinder steht nach dem Schlafen eine kleine Zwischenmahlzeit bereit. Im Anschluss daran steht das freie Spiel in den Gruppen und im Garten im Mittelpunkt. Die Abholzeit ist flexibel ab 13.30 Uhr gestaltet, allerdings abhängig von der jeweiligen Buchungszeit.